Angelurlaub in Norwegen - TUI base64Hash Angelurlaub in Norwegen - TUI
Angelurlaub in Norwegen

Inspiration und Tipps

Norwegen
Jederzeit
Gäste
Norwegen
Jederzeit
Gäste

Angelurlaub in Norwegen: Inspiration & Tipps

Angelurlaub in Norwegen

Angelurlaub in Norwegen: Fisch satt

Ein Paradies für Angelfreunde ist Norwegen. Werfen Sie die Angel aus und staunen Sie über den Fischreichtum in diversen Süß- und Salzwassergewässern. Wechsel Sie zwischen Meer-, Fjord-, See- oder Flusszugängen, bevor Sie abends in Ihre gemütliche Angelhütte mit Bootsanlegeplatz zurückkehren.

Angelhütte mit eigenem Boot und Anlegeplatz

Norwegen ist von Seen, Flüssen, Bächen und zahlreichen Küstengewässern geprägt. Die Gesamtlänge der norwegischen Küste kommt dem doppelten Erdumfang gleich und bietet daher genügend Möglichkeiten, um sich mit den unterschiedlichen Angelmethoden zu beschäftigen. Die unberührte Natur der Fjorde genießen Sie z.B. rund um den Sognefjord oder Hardangerfjord. Begehrte Ziele sind auch die Lofoten und Vesteralen, die sich rund 250km vom Polarkreis entfernt befinden. Eine Angelhütte mit Boot und eigenem Anlegeplatz bietet dabei großen Komfort. Was Sie hingegen von Zuhause mitbringen sollten, ist Ihre eigene Angelausrüstung. Außer in Nordnorwegen ist die Auswahl in den Geschäften eher klein und die Preise vergleichsweise hoch.

Eigener Fischausnehmeplatz und extra große Tiefkühltruhe

Lernen Sie beim Angelurlaub in Norwegen ein paar der 180 Salz- und Süßwasserfische kennen, die offiziell durch Angelrekorde bekannt sind. Ziehen Sie z.B. Dorsche oder Heilbutte an der norwegischen Küste und in Fjordnorwegen aus dem Wasser. Machen Sie einen Barschfang in den Seen im Süden oder Osten Norwegens und holen Sie sich frischen Seelachs aus dem Nordfjord. Vielleicht gehen Ihnen auch seltene Fischarten wie Wittlinge oder Wolfsbarsche an die Angel. Ein gelungener Angelurlaub erschöpft sich indes nicht in den Reizen der Umgebung: Rustikale Angelhütten mit eigenem Fischausnehmeplatz und Anlegeplatz orientieren sich an den Bedürfnissen der Angler und versprechen somit einen rundum sorglosen Urlaub. Alles, was nicht sofort verzehrt wird, kann in der extra großen Tiefkühltruhe der Hütte gelagert werden.

Angelurlaub in Norwegen: Neue Angelmethoden kennenlernen

Der Angelurlaub in Norwegen eröffnet leidenschaftlichen Petrijüngern die Möglichkeit, neue Angelmethoden auszuprobieren. Ein aufregendes Erlebnis ist z.B. das Meeresangeln vor den Küsten Norwegens. Daneben können Sie auch in den Fjorden und Seen nach Dorsch und Heilbutt pilken oder interessante Fänge beim Schleppen mit einem Wobbler oder Küstenblinker machen.

Mehr Inspiration für den nächsten Angelurlaub:

image-tag